Junghundeschule

 

Juhui am 15.05.2004 besuchte ich zum ersten mal die Junghundeschule. Das war vielleicht spannend. Viele neue und auch schon ein paar bekannte Hundegesichter habe ich dort getroffen. Ich war ganz schön nervös und ging Frauchen schon mächtig auf die Nerven mit meinem ganzen rumgezappel. Nach der ersten Runde rumbalgen waren wir dann alle etwas ruhiger und konnten mit den Übungen beginnen. Hauptsächlich geht es darum, dass ich lerne richtig an der Leine zu laufen..........in einer weiteren Übung wurden Wurststücken im Gras verteilt, die wir dann zwar suchen aber ja nicht fressen durften (gemeine Übung), vor allem, da nach der Übung die ganzen Wurststücken wieder eingesammelt wurden :-(................Slalom laufen ohne Leine haben wir auch noch gemacht, wobei vom Slalomlaufen hab ich gar nicht soviel mitgekriegt.......musst mich darauf konzentrieren, dass ich das Wurststück in Frauchens Hand nicht aus den Augen verliere................Streit gab's dann auch noch um ein Stück Wurst, um das ich mich mit einem Hundekollegen gestritten habe...................Frauchen hat mich natürlich gleich wieder auf den Rücken geschmissen und ich hab mich brav ergeben......wer liegt schon gerne mit dem Rücken im Dreck :-)  .   .......Frauchen meint, auf dem Hundeplatz sei ich sehr dominant.
Naja, im grossen und ganzen war das erste mal in der Junghundeschule ein voller Erfolg.............bin schon gespannt, was wir nächste Woche alles machen.

Liebe Grüsse
Euer Floyd

 

.....ich kooooommmmmeeee !!!!!!!